Kredit für Auto oder Motorrad

In Zeiten vielfältiger Ausgaben steht nicht immer das Geld für ein neues Fahrzeug zur Verfügung. Sollten Sie in einer solchen Situation sein, können Sie einen Konsumkredit nutzen, um Ihr neues Auto oder Motorrad zu finanzieren. Einige Kreditgeber bieten eigens dafür spezielle Autokredite an. Doch unabhängig davon, ob Sie über ein klassisches Konsumdarlehen oder einen Autokredit finanzieren, genießen Sie als Kreditnehmer derzeit meist äußerst attraktive Zinskonditionen.

 

  • Händlerfinanzierung oder separater Kredit? Kostenvorteil nutzen!
  • Im Gegenzug bietet Ihnen auch der Händler vor Ort die Finanzierung Ihres Wunschfahrzeuges über eine Partnerbank an. Diese erscheinen zunächst häufig recht zinsgünstig, sind in der Praxis aber oft nicht die „bessere Wahl“. Denn zum einen können attraktive Sonderfinanzierungsangebote auf einzelne Modelle oder Ausstattungsvarianten beschränkt sein. Zum anderen jedoch ist die Händlerfinanzierung oftmals der gegenüber separaten Konsum- oder Autokrediten teurere Finanzierungsweg.

    Der Grund dafür liegt darin, dass Sie bei separater Aufnahme eines Kredites zum Autokauf gegenüber Ihrem Händler als Barzahler auftreten. In der Praxis sind dadurch häufig lohnende Preisnachlässe möglich, die den Preis Ihres neuen Autos oder Motorrads effektiv verringern. Zumindest bei Neuwagen kann das Einsparungen von 10 Prozent bis 15 Prozent mit sich bringen. Selbst wenn ein separater Kredit scheinbar mit höheren Zinssätzen verbunden ist, bietet dieser Ihnen meist unter dem Strich deutliche Kostenvorteile.

    Nutzen Sie dennoch unabhängige Vergleichsrechner, um das für Sie zinsgünstigste Kreditangebot herauszufiltern. Auf diese Weise verringern Sie die Differenz in den Zinskosten und erhöhen demzufolge Ihren Kostenvorteil gegenüber der Händlerfinanzierung.